HP Workstation Z420 E5-1620 langsam

Heute war ich bei einem Kunden der sich über seine langsame HP Workstation Z420 mit einem Xeon E5-1620 gewundert hat.

Die Workstation sollte als CAD / CAM Rechner eingesetzt werden. Jedoch waren hier die Zyklenberechnungen scheinbar fast doppelt so langsam wie an dem alten Arbeitsplatz. Die alte Workstation war eine HP Workstation Z400 mit einem Xeon W3550 Prozessor. Die Software wurde korrekt installiert und auch ansonsten sah vorläufig alles in Ordnun aus.
Um zu prüfen in wie weit die HP Workstation Z420 nun wirklich langsamer ist wurden ein paar Tests gefahren. Unter anderem wurde mit SuperPI getestet. Hier wurde es leider traurige Wahrheit. Die HP Workstation Z420 mit dem Xeon E5-1620 war fast doppelt so langsam wie der in die Jahre gekommene Z400 Workstation.

Die Z400 brauchte ca. 11 Sekunden und die Z420 Workstation ganze 18 Sekunden. Nachdem die Hardware unterschiedlichsten Test unterzogen worden ist kam ich dann letztlich doch auf das Problem. Unter den Ernergieoptionen in Windows 7 war folgende Option eingestellt:

energiesparen_windows7

Hier war auf Energiesparmodus gestellt. Nach der Umstellung auf Ausbalanciert oder auf Höchstleistung brachte die Workstation Z420 mit dem Xeon E5-1620 auch die Leistung, die von ihr erwarter wurde. Im SuperPi war dann die Z420 Workstation im Vergleich zur Z400 mit dem Xeon W3550 ca. 4 Sekunden schneller.

Veröffentlicht unter Blog